Montag, 27. September 2021
Navigation
Startseite
Über Uns
Jugend
Einsätze 2019
Links
Eisschützen
Klatsch & Tratsch
Archiv
Einsätzearchiv
Newsarchiv
Bilderarchiv
Pressearchiv
Bürgerservice
Brandklassen
Brand/Rettungszeichen
Feuerlöscher
Feuerlöscher Kontrolle
Sachkundige
Sirenensignale
Notruf ?
Lärmschutz
Verordnung
Zivilschutzverband
Katastrophenschutz
Lawinenwarndienst
Kärnten Atlas
ÖWR-Klopein
Hydrograph. Dienst
Login





Passwort vergessen?
Nächste Termine

 


           31. Juli 2021

      Dämmershoppen
           ab 17 Uhr
        beim Rüsthaus
 
Wichtige Infos
Impressum | Sitemap | Kontakt | Gästebuch | RSS | Facebook
Zitat des Monats

WOHLTÄTIG IST DES FEUERS MACHT.........".wenn es der Mensch bezähmt, bewacht!".

 
Feuerwehr Kühnsdorf belebt Brauch
Freitag, 6. Mai 2016


Freiwillige Feuerwehr Kühnsdorf belebt alten Brauch des Florianisinges.
Jedes Jahr gehen die Sänger und jetzt auch Sängerinnen am Vorabend des Florianitages ( HL.Florian 4.Mai ) in den Dekanaten von Eberndorf und Eisenkappel von Haus zu Haus und wünschen mit dem Text:
"Oh du lieber Heil´ger Florian, wir grüßen Dich auf Gottes Erd, beschütze unser Hab und Gut vor Feuer und ew´ger Glut!, dass vor Hagel und vor Feuer und die Ernte der Herrgott uns bewahr´´´,ein Gutes Jahr.

Es ist ein alter heidnischer Frühlingsbrauch, der wahrscheinlich von den Jesuiten des Stiftes Eberndorf (1773) im Gegenzuge der Säkularisierung (Auflösung) der Klöster von Kaiser Joseph II (1780-1782) durch den Text des Hl. Florians christianisiert wurde. Es ist ein Heischebrauch (etwas erheischen, erbetteln). Für die Wünsche erhielt man ursprünglich Eier und Schmalz für den Florianischmaus (Frühlingsfest). Heute gibt es meist neben Eiern, Geld und Getränke. Beim Florianischmaus, der meist später abgehalten wird, wird die Bevölkerung eingeladen, um die köstlichen Florianischnitten zu essen. Der ursprüngliche Sinn war für die jungen Burschen, die das Florianisingen durchführten, Mädchen dabei den Hof zu machen, da sonst kaum eine Möglichkeit der Begegnung bestand.

Volksliedreferent der Österreichischen Heimat und Trachtenverbände SR Dieter Fleiss hat mit den Feuerwehr-Kameraden der FF-Kühnsdorf das Florianilied einstudiert, das Sie zu vollster Zufriedenheit der Bevölkerung von Kühnsdorf-West vorgebracht haben. SR Dieter Fleiss und Kommandant Michael Kodal möchten sich auf diesem Wege bei den singenden Florianijüngern bedanken, denn dadurch, dass einige Jungmänner dabei waren, ist der Weiterbestand dieses schönen und alten Brauches gesichert.
 
3. Oktober Sirenenprobe in ganz Österreich
Dienstag, 29. September 2015
 
Parkfest der FF-Kühnsdorf
Dienstag, 11. August 2015
                    
 
FF-Jugend in Glanegg
Samstag, 27. Juni 2015


Erfolgreich teilgenommen hat unsere Feuerwehrjugend in Glanegg.
 
GFK Wahl Eberndorf
Freitag, 12. Juni 2015


Einstimmig wurden OBI Schippel Michael ( FF Gablern ) zum Gemeindefeuerwehrkommandant und OBI Kodal Michael zum Stellvertreter ( FF Kühnsdorf ) der Marktgemeinde Eberndorf gewählt. Die Kameradschaft gratuliert recht herzlich.
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 19 - 27 von 52
Unwetterkarte
 
Notrufnummern
Feuerwehr 122
Polizei  133
Rettung 144
Ärztenotdienst 141
Bergrettung 140
Wasserrettung 130
Vergiftungszen. 014064343
Euronotruf 112
 
Letzte Beiträge
Statistik
User heute:141
User gestern:332
User in dieser Woche:141
User in diesem Monat:7327
User gesamt:797062